Häufig gestellte Fragen

Bei der Herstellung von Schmuck aus Pferdehaaren gibt es einige Dinge zu beachten. Welche Haare sich eignen, wie ihr daran kommt und was für die Herstellung sonst zu beachten ist, erfahrt ihr in den FAQ. Wenn ihr weitere Fragen habt, meldet euch doch gern über eine der folgenden Wege bei mir:

Bitte wundert euch nicht darüber, dass ich mein Kontaktformular abgeschaltet habe, aber die Neuerungen des EU-weiten Datenschutzes machen es mir nicht möglich, ohne erhebliche Mehrkosten die DSGVO für meine Webseite anzuwenden.

Was passiert mit den übrigen Haaren?

Je nachdem, wie großzügig du beim Abschneiden der Haare warst, bleiben nach der Herstellung des Schmuckstückes noch einige Pferdehaare übrig. Manchmal reicht es noch für die Anfertigung eines oder zwei weiteren Schmuckstücke. Sollten bei der Anfertigung des Schmuckstückes von den von dir gesendeten Haaren welche übrig bleiben, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Ihr könnt die Haare bei mir deponieren und so eventuell ein weiteres Schmuckstück anfertigen lassen. Dafür werden die Haare gekennzeichnet und in einer Kiste, vor Licht und Feuchtigkeit geschützt, gelagert. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich die Haare nur bis zu einer Dauer von 2 Jahren aufbewahren kann, sonst habe ich bald ein eigenes "Pferdehaar-Zimmer".

Alternativ könnt ihr die Haare auch „spenden“ für Leute, die gerne Schmuck aus Pferdehaaren hätten, aber kein eigenes Pferd besitzen. Dafür werden die Haare nach Farbe sortiert und kommen in mein Sammelsurium. Dadurch ist allerdings nicht mehr nachvollziehbar, von welchem Pferd die Haare stammen. Für eure Spende bedanke ich mich im Voraus im Namen der Nicht-Pferde-Besitzer.

Die dritte Möglichkeit ist, dass ich euch gegen eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von 2,00 Euro (für das Waschen und Sortieren der Haare) und Übernahme der Porto- und Verpackungskosten die restlichen Haare zurücksende.

Wenn ihr die Haare zurück haben möchtet, schreibt das bitte mit auf das Bestell-Formular.

Zuletzt aktualisiert am 2020-04-09 von Bianca Koch.

Zurück